Nov 25

kits – Kompetent in Technik und Sprache

Diese Seite ist einen Besuch wert. Auch wegen der barrierefreien , kostenlosen online-Tools.

Etherpad

QR-Code-Generator

Mindmapping – Tool

Der Blog lädt zum Mitmachen ein:)

Nov 04

Schulmedientage online :)

Die Schulmedientage 2020

digital und online:

Montag, 9. November – Donnerstag 12. November 2020

jeweils 16.00 – 19.00 Uhr

… mit gewohnt spannenden Vorträgen, Workshops, Talks etc.

Seien Sie dabei!

Wir freuen uns auf Sie!

Nov 02

KMZ Wesermarsch-Nord und -Süd im November geschlossen

Medienausleihe bedingt möglich

Jul 08

Digitale Sofortausstattung

500 Millionen Euro vom Bund für die digitale Sofortausstattung

Soforthilfen für bedürftige Schülerinnen und Schüler zur Anschaffung von mobilen Endgeräten

Die Bundesregierung und die Länder haben am 30.04.2020 beschlossen, 500 Mio. Euro bereitzustellen, um Schülerinnen und Schüler ohne mobile Endgeräte zu unterstützen. Die Mittel werden zusätzlich zum bereits laufenden DigitalPakt Schule 2019-2024 zur Verfügung gestellt und nach dem Königsteiner Schlüssel verteilt. Das bedeutet für Niedersachsen einen Betrag von ca. 47 Mio. Euro für mobile Endgeräte. Voraussichtlich sollen wie beim DigitalPakt die Schulträger die Mittel für die Anschaffung von digitalen Endgeräten (Laptops, Tablets…) erhalten, welche dann von den Schulen vor Ort als Leihgabe an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden können, die über keine digitalen Arbeitsmittel zuhause verfügen.

Wer Anspruch auf ein Leihgerät hat, wird derzeit noch geklärt. Voraussichtlich werden die Schulen Kriterien formulieren können, anhand derer sie die vom Schulträger beschafften Geräte verteilen können.

Eine direkte Auszahlung von Geldern an Schulen oder Privatpersonen zur Anschaffung von Geräten (z. B. 150 Euro Zuschuss, wie in der Presse zu lesen war) wird es nicht geben. Antragssteller werden voraussichtlich die Schulträger sein.

Weitere Informationen liegen dem Kultusministerium derzeit noch nicht vor. Das genaue Verfahren wird sobald möglich erstellt, veröffentlicht und so schnell wie möglich umgesetzt.

Aktuelle Informationen zur digitalen Sofortausstattung

Unterlagen zum Sofortausstattungsprogramm

Jul 08

Eventvideo: Zeitgemäß.Mobil.Lernen – Gifhorn – 19.02.2020

Mit dem Netzwerk Mobiles Lernen konnten schon einige Veranstaltungen dieser Art stattfinden. Sie sind geprägt von einer intensiven und anregenden Aufbruchsstimmung. Wir hoffen auf weitere Veranstaltungen in Präsenz. Termine werden auf dieser Seite angekündigt.

Jun 29

Der Hörwurm 2020

Der Hörwum ist ein Projekt der Medienberatung Niedersachsen in Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Medienzentren sowie dem niedersächsischen Bürgerfunk.

Unser Hörspielwettbewerb „Der Hörwurm“ will Anreiz bieten, ein kleines Hörspiel selbst zu produzieren und wendet sich an Kinder und Lehrkräfte an Grundschulen und Kinderhorten.

http://www.der-hoerwurm.nibis.de

Jun 29

Medienvorbestellung über Edupool

Unterrichtsfilme können wieder online vorbestellt werden. Dies dann über unsere Homepage oder im Internet „https://niedersachsen.edupool.de“ geschehen. Wählen Sie Ihr Medienzentrum (Nord oder Süd) aus, nach Ihrer Anmeldung können Sie Medien zu benötigten Themen suchen und diese reservieren.

Vorab muss eine Registrierung stattfinden. Dies kann auf Anfrage über Ihr Medienzentrum, unserer Homepage oder o. g. Internetseite erfolgen. Dort zuerst „das Medienzentrum auswählen“ angeben, dann kann die Registrierung starten.

Eine EDU-ID oder Schulnummer wird nicht mehr benötigt. Bei Fragen helfen wir gerne.

Jun 18

Unterrichtsmedien zum Thema „Klimawandel“

Folgende Unterrichtsmedien zum Thema Klimawandel finden Sie in unserem Bestand zur Ausleihe:

Jun 17

KJF – Deutscher Multimediapreis mb21

Das Jahresthema 2020 lautet “BITS & BÄUME”

Ergänzend zum offenen Wettbewerb schreibt der Deutsche Multimediapreis das Jahresthema „Bits & Bäume“ aus und greift damit Fragen zu nachhaltiger Mediennutzung auf. „Wir alle wissen, dass ein Umdenken erforderlich ist, wenn wir das Klima, unsere Umwelt und damit unseren Planeten schützen und erhalten wollen. Auch die Nutzung digitaler Medien spielt dabei eine wichtige Rolle“, so Thomas Hartmann, Projektleiter am Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum. „Mit dem Jahresthema wollen wir junge Menschen dazu ermutigen, Digitalisierung nachhaltig zu denken und zu erproben.“ Um mit gutem Beispiel voranzugehen, verzichtet der Wettbewerb vollständig auf den Druck von Flyern, Postkarten und Plakaten. Für die Ausschreibung des Jahresthemas „Bits & Bäume“ kooperiert der Deutsche Multimediapreis mit der gleichnamigen Bewegung für Digitalisierung und Nachhaltigkeit.
Einsendeschluss: 10. August 2020

Hier geht es zur KJF

Quelle:https://www.mzclp.de/projekte/kjf-dmp-mb21-2020/

Jun 08

Neue Unterrichtsmedien von Filmsortiment


Die Mülldetektive – MedienNr. 4663083

Kinderdetektiv Mauritz ist ratlos. Auf dem Schulhof türmen sich gelbe Säcke, die blauen Tonnen quellen über und der Biomüll stinkt zum Himmel. Doch die Müllmänner stellen sich stur. Sie wollen die schlecht sortierten Abfallberge nicht in ihren LKW laden. Eine schwierige Situation, aus der die Mülldetektive einen Ausweg finden müssen. Sie holen sich Rat bei den Kindern der Klasse 4a. Die haben zum Glück schon gelernt, wie man Abfälle richtig sortiert. Nach einer Erkundungstour zum Entsorgungszentrum wird den Mülldetektiven jedoch schnell klar: Sortieren ist gut und gar nicht so schwer. Aber am besten ist es, wenn man erst gar nicht so viele Abfälle produziert. Wer zum Beispiel Akkus anstatt Batterien benutzt und immer aus Mehrwergflaschen trinkt – der schont die Umwelt!

Die Wiese – Ein Paradies nebenan – MedienNr. 46501886

Sie ist das Paradies nebenan – die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön, wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine fazinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist. In nie gesehenen Bildern und mit großem, technischen Aufwand gedreht, stellt die Dokumentation einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor. Die Hauptdarsteller des Filmes sind junge Reh-Zwillinge, die ein Leben zwischen Waldrand und Wiese führen und den Zuschauer mitnehmen auf ihre Abenteuer.

M1 Bibliothek der Sachgeschichten: Müll – Spezial – MedienNr. 4666162

Hier dreht sich alles um den Müll, den wie alle jeden Tag machen. – In einem Hochhaus, das es auch heute noch gibt und in dem 66 Familien wohnen, haben wir vor vielen Jahren eine Versuch gestartet. In einer Zeitrafferstudie haben wir herausgefunden, wie viel Müll in diesem Haus in einer Woche zusammenkommt und diesen vor dem Haus aufgetürmt. – Hier gehen wir der Frage nach, was „Verpackung“ ist. Auch in der Natur gibt es Verpackungen, sogar Einwegverpackungen. Wir zeigen den Unterschied zwischen „natürlichen“ und „künstlichen“ Verpackungen. – Hier zeigen wir den Weg des Mülls von der Leerung der Tonne bis zur Müllkippe, die ja vornehm „Deponie“ genannt wird. In einem Versuch demonstrieren wir, was sich in einer Deponie unter der Oberfläche abspielt, besonders in den älteren Deponien. Heute versucht man, mit aufwändiger Technik, einen Teil der Probleme in den Griff zu bekommen. – Eine Methode, mit den Müllmengen fertig zu werden ist die Müllverbrennung. Wir zeigen, wie das vor sich geht und was sich die Ingenieure haben einfallen lassen, um die Schadstoffe einzudämmen; diese Möglichkeiten haben aber auch ihre Grenzen. – Wir gehen der Frage nach, wie man Müll trennen kann und was es nutzt. – Die beste Möglichkeit, mit dem Müll umzugehen ist, ihn erst gar nicht entstehen zu lassen. Wir zeigen einige Beispiele.

Ältere Beiträge «